daHEIM : Einsichten in flüchtige Leben - II. Besuch im Museum

09.01.2016 unterwegs daHEIM

Mit einem Besuch des Museums Europäischer Kulturen am 11.12.2015 daHEIM bei KUNSTASYL begann die Zusammenarbeit zwischen Museum und KUNSTASYL-Bewohnerschaft, innerhalb deren über das nächste halbe Jahr in einem stetigen Prozess eine Ausstellung entwickelt wird.

Beim Gegenbesuch führten Elisabeth Tietmeyer, Direktorin des Museums, Dagmar Neuland-Kitzerow, Kustodin, Andrea Ferchland, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Bildung/ Vermittlung/ Besucherdienste und Alina Helwig, Assistentin des Leitungsteams durch die musealen Räumlichkeiten in die Katakomben eines Sammlungsdepots und über die 400qm grosse Ausstellungsfläche, die KUNSTASYL und Museum in dem prozesshaften Projekt bespielen werden. KUNSTASYL arbeitet ab März in den Räumlichkeiten vor Ort.
Ausstellungseröffnung ist der 21.7. 2016. SAVE THE DATE!

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Muhammad Jasim | Ali Akbar | Damar Neuland-Kitzerow

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum, andächtig: Larissa, Assistentin KUNSTASYL

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Serdar

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Sherin | Tina

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Die Schwestern Tina und Melisa

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Mawlud mit seiner Frau Sherin und seinen Kindern. Die syrische Familie lebt seit Ende November vereint in Berlin. Mawlud wohnte über ein Jahr daHEIM. Jetzt bewohnen sie gemeinsam ein Apartement in Neukölln. Seinen Raum 102 hatte er mit Serdar und später mit Dachil geteilt.

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Bashkim vor albanischen Alltagsobjekten aus dem 19.Jahrhundert im Depot des Museums.

KUNSTASYL photo caveng

Im Spiegel der Geschichte seines Landes: Bashkim

KUNSTASYL photo photo Dachil Sado

Menschen im Museum: Ali

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Anatol Jr. | Anatol Sr. | Tatjana

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Tina und Melisa

KUNSTASYL photo caveng

Die Direktorin, Dr. Elisabeth Tietmeyer lädt ins Depot für Sammlungsobjekte europäischer Alltagskultur des 19. Jahrhunderts.

caveng_KUNSTASYL photo Dachil Sado

Kebap: Sammlungsobjekt 20.Jahrhundert, betreut von Ahsan.

caveng_KUNSTASYL photo Dachil Sado

Museale Esskultur bespielt von Ahsan

caveng_KUNSTASYL photo Dachil Sado

... "Salat alles" für Muhammad Jasim.

KUNSTASYL photo caveng

Esskultur real: Husein | Muhammad Jasim

KUNSTASYL photo caveng

Milad | Lisa Studentin der Universität Hildesheim

KUNSTASYL photo caveng

Menschen im Museum: Ina | Therry

KUNSTASYL photo caveng

Schwimmen im Reisfeld: Melisa

KUNSTASYL photo caveng

Betrachtungen: Husein | Ahsan | Bashkim

KUNSTASYL photo caveng

Die Direktorin des Museums Europäischer Kulturen, Elisabeth Tietmeyer stellt Tina, Melisa, Muhammad Jasim, Marei und Lisa, Anatol Sr., Tatjana, Anatol Jr., Laura, Serxhio, Emilio, Larissa, Ali Akbar, Dachil, Husein, Ahsan und Ina, Milad, Bashkim, Serdar sowie Mawlud und seiner Familie die zu bespielende Ausstellungsfläche vor.

Plan: Bundesamt für Bauesen und Raumordnung, Berlin

Grundrissplan der von KUNSTASYL und dem Museum zu bespielenden Ausstellungsfläche.

caveng_KUNSTASYL photo Dachil Sado

... und noch weiss keiner, was es wird