Weltball

21.04.2016 daHEIM HEIMart created by Caro Bernhofer

Nachdem die ganze Welt in unseren Ausstellungsräumen herumrollt und Zinetas Haus in Tuszla nun ebenfalls im Nachbarraum zweistöckig steht - weshalb da nicht ein Spielchen wagen, mit diesem bunten Ball, der Welt?

Dachten sich wohl Mussab, Aymen und barbara als sie gegen Ende des Museumstages spontan zu kicken beginnen vor mächtiger Wellenkulisse. Manchmal gibt es einen Grund ausgelassen und fröhlich zu sein, an anderen Tagen dagegen weniger. Zineta und ihre Enkelin Melisa wurden am 14. April abgeschoben in ihr Herkunftsland Bosnien. Sie kehrten in das nach einem rassistisch motivierten Brandanschlag zerstörte Haus nach Tuszla zurück. Nach einem Foto von Zineta aus früheren Zeiten bauen wir dieses aus Teilen von Bettgestellen nach.

caveng_KUNSTASYL

Aymen, Musaab, bc

caveng_KUNSTASYL

bc, Musaab

caveng_KUNSTASYL

Mussab mit dem Foto von Zinetas Haus vor der Zerstörung durch einen ethnisch motivierten Brandanschlag

caveng_KUNSTASYL photo Zineta

Zinetas Haus im Bau

caveng_KUNSTASYL photo Zineta

Zinetas Haus brannte 2012 nach einem ethnisch motivierten Brandanschlag auf die Roma-Familie aus. Seit ihrer Zwangsrückkehr nach Tuzla versuchen Zineta und Melisa die Ruine bewohnbar zu machen.

caveng_KUNSTASYL

Umgedrehtes Bett wird Boot

caveng_KUNSTASYL

Musaab und barbara bauen ein Zelt

caveng_KUNSTASYL

Die beiden planen...

caveng_KUNSTASYL

...an einer überwältigenden Welle, die wie aus der Wand fahren soll.

caveng_KUNSTASYL

Welt...

caveng_KUNSTASYL

-kopfball,

caveng_KUNSTASYL

Weltvolleyball...

caveng_KUNSTASYL

Wasserball

caveng_KUNSTASYL

... bis schließlich Weltfußball!