BÄÄRLIN

15.06.2016 daHEIM

Als er am dreißigsten Tag seiner Flucht die Autotüre öffnete, stand er in München und erfüllte sich einen Traum: Er pilgerte zur Allianz Arena, dem Stadion seines Lieblingsvereins Bayern-München.

Dann suchte er den Weg nach Berlin.
Seither sind zwei Jahre vergangen. Nach neun Monaten verbringt Musaab nun die letzten Tage in der Gemeinschaftsunterkunft Staakener Straße. Er hat nach langer Odysee eine erste eigene Wohnung im Berlin Stadtteil Wartenberg gefunden. Musaab kann man in Opens internal link in current windowZimmer 205 besuchen.

Related files